Auf in die zweite Hälfte meines Aupair Jahres ;)

Montag, 27.01.2014

Hey,

ich hoffe ihr hattet alle schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wie ihr ja wisst habe ich Weihnachten und Silvester in Deutschland bei meiner Family gefeiert, was echt schön war. Dennoch habe ich mich auch wieder auf meine Family und Freunde in Irland gefreut! Family <3 Weihnachtsbaum in Deutschland
Doch bevor ich ab nach Deutschland bin, haben die Kids und ich noch Plätzchen gebacken und zusammen mit der ganzen Family Winterwonderland besucht. War total süß. Zwinkernd Winterwonderland 5 Bäcker ;)

Am 5. Januar habe ich dann wieder irischen Boden betreten und bin ab zu meiner Family, die froh wahr mich wieder zu haben. Lächelnd

Am  nächsten Tag ging es ab mit meiner Freundin Shawny nach Cork um uns die Universitäten anzuschauen.
Ich habe vor hier in Irand zu bleiben und ein Studium zu beginnen. Irland hat mich einfach verzaubert... Zwinkernd University College Cork

Danach gingen die ganz normalen Wochen wieder los. Die Kinder in den Kindergarten und in die Schule fahren, mich mit Freunden treffen, mit den Kindern spielen und ins Gym.
An meinem ersten Samstag zurück musste ich gleich Babysitten, was allerdings nicht schlimm war, die Kinder waren um 9 im Bett und ich konnte gemütlich Fernseh schauen. Zwinkernd strong pirate :P

Nachdem Monika ja jetzt leider zurück in Tscchechien ist, habe ich das neue Aupair getroffen. Sie ist wirklich nett und wir haben uns auf Anhien gut verstanden. Ebenso ist ein neues Aupair aus Spanien gekommen, sie ist auch sehr nett und nun sind wir wieder eine dreier Gruppe.

Wir waren die letzten beiden Wocheneden zusammen feiern, haben Ausflüge gemacht und uns einfach auf einen Kaffee oder eine Dvd getroffen. Lächelnd

Nun steht wieder eine neue Woche an, mal schauen was mich so erwartet.
Heute Abend werde ich mich wahrscheinlich bei den Unis bewerben und hoffen das ich genommen werde. Drückt mir die Daumen!!! Zwinkernd

Euch einen guten Start in die Woche,

Katharina. Zwinkernd

Noch 6 Tage

Samstag, 14.12.2013

Hey ihr Lieben,

die Zeit hier geht so schnell um. In 6 Tagen flieg ich Heim um Weihnachten und Silvester mit meiner Family und meinen Freunden zu verbringen. Zwinkernd

Nach dem zu letzt berichteten Wochenende ging dann wieder der Alltag los.
Das heißt morgens die Kinder in die Schule und den Kindergarten bringen, mich zum Sport oder Kaffee mit Laura treffen und am Nachmittag mit den Kindern Hausaufgaben machen und spielen. Aine im Weihnachtsoutfit

Donnerstags ging es abends mit den Jungs und Monika ins Kino in Bantry. War mal eine schöne Abwechslung zu den anderen Abenden. Wir haben uns Gravity angeschaut. Ich sag euch das Kino ist im Vergleich zu einem Kino in Darmstadt hier echt klein. Außerdem haben sie hier nur salziges und kein süßes Popcorn, was ich allerdings zu spät bemerkt habe... Stirnrunzelnd

Und schon stand das Wochenende wieder an. Am Samstag bin ich mit Monika, ihren Kids und drei von meinen Kids wieder in den fairywood gefahren. Das Wetter war perfekt dafür und die Kids lieben es dort! Lächelnd
Abends sind wir ins Pub gegangen. War ein schöner Abend. Lächelnd

Am Sonntag haben Laura und ich einfach mein Auto genommen und sind einfach losgefahren ohne Ziel. Am Ende sind wir in Schull und Bantry gelandet.
Hat echt Spaß gemacht. Zwinkernd Bantry house Schull ;)

Somit war das Wochenende vorbei und die nächste Woche stand an. Dies war die letzte Woche mit Laura und somit haben wir uns jeden Tag gesehen, wie eig. immer. Zwinkernd

Meine Familie hat diese Woche ihren Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Die Iren sind ziemlich früh finde ich, im vergleich zu den Deutschen. Zwinkernd
Allerdings ist es kein echter Tannenbaum, sondern aus Plastik. Mein Gastvater meinte, dass der nicht so viel Dreck macht.

Am nächsten Wochenende stand Monikas und Lauras bye bye Party an!
Morgens haben Laura und ich noch einen Ausflug zu Sheeps Head gemacht, war echt traumhaft. Wir sind die ganze Zeit an der Küste lang gefahren und es war strahlender Sonnenschein!
Abends ging dann die Party los. Zuerst waren wir alle zusammen essen und dann ging es in drei verschiedene Pubs und ab in den Nachtclub.
Also ich muss sagen die Nacht war ziemlich gut, womit wir am nächsten Tag nur in der Lage waren uns für einen Kaffee zu treffen, weil keiner so wiklich aus seinem Bett wollte. Zwinkernd

Montags ging dann die nächste Woche wieder los und auch der letzte Tag mit Laura.
Wir sind nochmal zusammen ans Meer gefahren, haben die Autowerkstatt besucht, da mein Fenster nicht mehr hoch ging und dann haben wir zusammen Lunch gegessen. Lächelnd
Abends haben wir uns dann noch kurz zum Bye sagen getroffen und der Abschied ging auch nicht ohne ein paar Tränen...

Nun ist die Woche ohne Laura schon fast wieder um und morgen muss ich Monika bye sagen.
Gestern hatte ich frei, da meine Gastmutter nicht arbeiten musste und somit bin ich mit Monika zum Beacon gefahren. Mein Lieblingsplatz hier in Irand. 
Außerdem haben wir uns gemeinsam an unserem lieblinsstrand hier verewigt. Zunge raus

Abends bin ich erst aufs Weihnachtskonzert meiner Kids gegangen und dann sind wir ins Pub, da unser Freund Paulie einen Auftritt im Cahalnes hatte. Der Abend war schön und ruhig und waren auch gegen halb 12 schon wieder daheim! 

Gleich kommt Monika zum DVD schauen zu mir, denn das Wetter heute lädt nicht gerade zum rausgehen ein.
Heute Abend werde ich mit den Jungs und Ciara in die Disco gehen und was morgen so ansteht weiß ich jetzt noch nicht. Zwinkernd

Wünsche euch nich ein schönes Wochenende,

Katharina. Zwinkernd 

 

Untergang - fast drei Wochen ohne Internet :P

Donnerstag, 28.11.2013

Hey ihr Lieben,

sorry das ich mich so lange nicht bei euch gemeldet habe, dass Probelm war ich hatte fast drei Wochen kein Internet!
Ich kann euch sagen, dass ist schrecklich!!!

Ich bin nun fast einen Monat wieder zurück in Irland und alles ist wie immer.
Habe mich ohne Probleme sofort wieder eingelebt und wohlgeühlt. Lächelnd

Unter den Wochen war es wie immer.
Morgens habe ich mich in der Regel mit Laura zum Kaffee oder Sport getroffen und nachmittags hatte ich dann die Kinder wieder.
Wir haben dann gemeinsam gespielt, gebacken und kleine Ausflüge wie zum Beispiel zum Spielplatz gemacht. Zwinkernd Erdbeereiskuchen <3 Aine

Die Wochenenden hinegegen waren abwechslungsreicher.
An einem der Wochenenden stand eine 12 Pub-Tour before Christmas an.
Das heißt man geht im Weihnachtsoutfit in einer Gruppe von ca. 30 Leuten durch alle 12 Pubs in Skibbereen und muss in jedem Pub einen Trink trinken.
Man bekam eine Karte und für jeden Trink einen Aufkleber und dafür dann freien Eintritt in die Disco
Ich habe mich riesig auf diesen Abend gefreut, doch natürlich wurde ich krank ein paar Tage davor.
Allerdings war immer noch geplant hin zu gehen. Am Samstag Morgen hatte ich dann aber keine Stimme mehr... Super! Ich war echt traurig. Alle haben aber gemeint ich sollte doch trotzdem kommen.
Also hab ich mich fertig gemacht und bin mit Laura hingegeangen.
Wir sind aber nach 7 Pubs schon Heim!
Nicht wegen dem Alkoholpegel, sondern wegen meinem Hals der komplett den Geist aufgegeben hatte nach 3 Stunden reden.
Daheim meinten meine Gasteltern dann, dass ein heißer Whiskey meinem Hals gut tun würde. Also hat mein Hostdad mir und meiner Hostmum einen heißen Whisky gemacht.
Ich muss sagen, der hat echt gut geschmeckt! Santas little helper
Somit war mein Sonntag nicht so besonders, da die Stimme immer noch nicht wirklich da war.
Montags bin ich dann zum Arzt und habe Antibiotika bekommen.
Am anderen Wochenende sind Jason, Luke, Shawny und ich zum Lough hyne gefahren, ein großer See und sind da spazieren gegangen, dass war echt traumhaft.
Am Abend ging es dann ins Pub. Es wurde live music gespielt, war echt gut! Für die Augen und die Ohren. Zwinkernd Lough Hyne <3
Sonntag sind Laura, Monika und ich in den Feenwald gefahren, um da spazieren zu gehen.
Irgendeiner kam mal auf die Idee kleine Häuschen für Feen zu bauen und sie dort zu platzieren. Wenn man nun durch diesen Wald läuft, entdeckt man viele kleine Häusschen, echt süß. Ebenso ist es toll, da man direkt am Wasser lang läuft!
Abends ging es wieder ins Pub und dann ab ins Bett.

Nun ist die 4te Woche schon fast wieder um und das nächste Wochenende steht an.
Ich kann euch sagen die Wochen rennen hier!

In 1 1/2 Wochen fliegt Laura Heim und Monika in 2 Wochen. Stirnrunzelnd
Naja wir genießen unsere gemeinsame Zeit jetzt noch schön und ich melde mich demnächst wieder.

Mein Liebelingsbild der Woche! Love between brother and sister <3

Schöne restliche Woche und ein schönes Wochenende wünsche ich euch,

Katharina. Zwinkernd

Back in Ireland

Dienstag, 05.11.2013

Hey,

sorry das ich so lange nichts geschrieben habe, aber ich kam einfach nicht dazu.

Wie ihr ja wisst war meine Mama für eine Woche da. Es war richtig schön sie mal wieder zu sehen!
Ich habe versucht ihr das Wichtigste und Schönste rund um Skibbereen zu zeigen.
Wir waren in Rosscarberry an einem richtig schönen Strand, in Glandore schön gemütlich essen, in Baltimore beim Beacon ( einer meiner Lieblingsplätze ) und in Meazen Head ( der südlichste Punkt Irlands ). Beacon Mama <3 Lissard Meine beiden Kleinsten <3

Außerdem waren wir natürich in Skibbereen und um einen Pub-Abend kam sie auch nicht rum! Zwinkernd <3

Am Freitag hieß es für sie aber schon wieder bye bye und für mich auch, denn es stand eine Woche Deutschland an! 
Nach einer langen Reise kamen wir am Freitag Abend in Frankfurt an und waren erst mal mit der Familie schön essen.

Ich hab in der einen Woche dann versucht jeden zu besuchen und all das zu tun was ich vorhatte. Es hat sogar einigermaßen funktioniert! Zwinkernd

Es war schön mal wieder meine deutschen Freunde zu sehen und mal wiede ausreiten zu gehen!

Ich hab die Woche echt genossen, bin aber auch wieder froh in Irland zu sein.

Ich bin ja an einem Freitag wieder gekommen, somit stand erstmal das Wochenende an.

Freitags waren wir noch im Pub, allerdings nicht lang, denn ich war ziemlich fertig vom Flug usw.
Am Samstag habe ich mich dann erstmal schön ausgeschlafen und fast den ganzen Tag gechillt.
Abends ging es dann ins Pub und danach auf eine Houseparty. Allerdings war die echt shit, woraufhin wir in die Disco sind.

Sonntags habe ich dann erstmal bis 2 gepennt. Meine Familie war auf einem Football Spiel und somit hatte ich schön Ruhe daheim.
Ich habe mir Nudeln gemacht und nur im Bett gesessen und ein bisschen TV geschaut.
Monika kam gegen 6 zu mir. Wir haben ein bisschen gequatscht und sind dann wieder ausgegangen.

Montag Morgen hieß es dann wieder um 8 Uhr aufstehen und die Kinder in die Schule bringen.
Danach bin ich mit Laura ins Fitnessstudio gegangen und haben uns dann noch auf einen Tee getroffen.
Am Nachmittag hatte ich wieder alle Kinder vereint und wir haben versucht das Beste draus zu machen. Lächelnd
Abends hab ich mich dann noch mit den Jungs und Monika zum Billiard spielen getroffen und dann ab ins Bett.

Ich wünsche euch eine schöne Woche,

Katharina. Zwinkernd

Morgen ist es soweit!

Sonntag, 20.10.2013

Hey,

morgen ist es endlich soweit und meine Mama kommt mich nach 9 Wochen besuchen.
Ich freue mich schon richtig sie in den Arm zu nehmen.

Wie war eure Woche so?

Meine war ganz gut.
Montag und Dienstag waren Laura und ich anstelle von Kaffee trinken mal im Fitnessstudio. War richtig gut und sind auch schon Mitglieder. Lächelnd
Montagnachmittag war alles wie immer und Dienstag war wieder Schwimmstunde.
Am Montag habe ich mich abends mit Ronja zum Spaziergang am Strand getroffen und am Dienstag Abend gings früh ins Bett. Spaziergang am Strand

Mittwoch war ich morgens mit Laura Kaffee trinken und danach am Strand, denn das Wetter war richtig  gut. Abends haben wir uns alle zum Billiard spielen und quatschen im Pub getroffen.

Am Donnerstag gings morgens erstmal mit Monika ins Fitnessstudio und am Nachmittag haben die 7-jährige Aiofe und ich Cornflakes mit geschmolzener Schokolade gemacht.

Schon ist der letzte Wochentag da. Die Woche ging richtig schnell um!
Freitags habe ich ja immer die Kleinste. Somit waren wir morgens mit Laura und ihrem Kleinen Kaffee trinken und danach haben wir einen Schokoladenkuchen gebacken.
Abends kamen die Mädels dann auf ein Glas Wein zu mir und dann ging es bis spät in die Nacht ins Pub. War ein gelungener Abend.

Am Samstag waren Laura, Monika und ich zuerst in Unionhall und dann in Glandore.
Unionhall ist mega klein, aber ganz süß. Allerdings könnte ich mir nicht vorstellen dort zu leben, denn es gibt da wirklich nichts.
Glandore ist richtig schön. Wir haben uns den Stone Circle angeschaut und dann am Meer mit Sonnenuntergang zu Abend gegessen.
Am Abend hieß es dann Disco. Monika, 4 irische Jungs und ich waren erst im Pub und dann ab in den Club.
Ich hätte nicht gedacht, dass der Club in Skibbereen gut ist, aber er ist es.

Heute brauchte ich somit erstmal viel Schlaf und bin erst um drei aus den Federn.
Ich war eine Runde joggen und gleich gehts mit den Mädels in die Stadt um den Tag schön ausklingen zu lassen, bei etwas livemusic.

Ich werde morgen meine Mama am Flughafen in Kerry abholen und werde somit fast nur im Auto sein. Ich hoffe mal ich finde den Flughafen ohne Probleme.

Euch einen schönen Wochenstart morgen,

Katharina. Zwinkernd

Schon 2 Monate jetzt!

Sonntag, 13.10.2013

Hey,

sorry das ich mich erst heute melde, aber meine Woche war echt anstrengend, dass ich nie zum Schreiben kam. Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche und vorallem ein angenehmes Wochenende.

Unter der Woche war es bei mir wie immer. Morgens habe ich mich mit Laura getroffen um einen Tee zu trinken und danach habe ich die Kinder abgeholt und mich mit ihnen beschätigt. Lächelnd kleines Frühstück

Am Mittwoch und Donnerstag Nachmittag war ich joggen. Das Wetter war wunderbar hier an den beiden Tagen!
Mittwoch Abend ging es noch ins Pub. Es war ganz schön, wir haben mal andere Pubs ausprobiert, doch am Ende sind wir wieder im Cahalnes gelandet, weil es doch einfach das Beste ist!

Die Woche verging schnell und das Wochenende stand an. Freitagabend sind wir ins Pub gegangen, allerdings nicht so lange, denn am nächsten Tag stand shoppen auf dem Programm. Wir haben uns das Spiel Irland - Deutschland angeschaut und uns natürlich riesig gefreut, dass die Deutschen gewonnen haben.  3:0 Sieg!!!
Somit sind wir am Samstag nach Cork gefahren und haben den ganzen Tag lang geshoppt. Es hat richtig Spaß gemacht und erfolgreich waren wir auch. Am Abend ging allerdings nichts mehr. Ich bin nur noch in mein Bett gefallen und beim DVD schauen eingeschlafen. Laura und Ich bei Gap in der Umkleide

Am Sonntag war meine Familie beim Footballmatch. Ich bin allerdings daheim geblieben und habe die Ruhe genossen. Ich hab ausgeschlafen, schön im Bett gefrühstückt, mit meinen Eltern geskypet, war ne Runde joggen und hab mich abends mit Laura zum dinner getroffen. Der Abend war richtig schön, allerding nicht so lang, denn ich bin dann Heim um auf die Kidner aufzupassen, da meine Gasteltern gerne den Sieg ihres Teams feiern wollten. Lachend

Ich hoffe ihr werdet eine schöne Woche haben,

Katharina. Zwinkernd

wunderbares Wochenende

Montag, 07.10.2013

Hey,

ich hoffe euer Wochenende war schön?
Mein Wochenende wars.

Am Samstag erst mal schön ausgeschlafen und dann mit vier anderen Aupairs ab nach Baltimore zu dem Turm beacon. Es war wunderschön. Die Aussicht war der hammer und das Wetter perfekt! Die Sonne war den ganzen Tag da und kein einziger Regentropfen. Baltimore an der Küste von Baltimore Ronja und Ich ein Gefühl von Freiheit Beacon a hug for the beacon We are family es geht steil bergab :P Tragumna beach
Abends bin ich noch ne Runde joggen gegangen und dann ab ins Pub es war richtig lustig, wir haben Billiard gespielt und mit ein paar Leuten geredet. Ronja und Ich im Pub

Der Sonntag begann ziemlich spät, denn nach der Nacht bnötigte ich Schlaf!
Um drei haben wir uns dann alle getroffen und sind nach Castletownshend gefahren um uns dort ein bisschen umzuschauen. War ganz schön, allerdings hat es geregnet... Stirnrunzelnd
Später ging es noch kurz an den Strand und dann einen warmen Tee trinken.
Am Abend bin ich noch eine Runde joggen gegangen und dann habe ich mich in mein warmes Bett gekuschelt. Lächelnd Tankstelle... Castletownshend Castle Pier in Castletownshend Church

Nun beginnt wieder eine neue Woche! Heute morgen war ich mit Laura frühstücken und gleich werde ich die Kleine vom Kindergarten abholen. Mal sehen was die Woche so mit sich bringt.

Enjoy your week,

Katharina. Zwinkernd

A busy week

Samstag, 05.10.2013

Guten Morgen,

hier ist strahlender Sonnenschein, perfekt für einen Trip. Das ist aber auch nötig nach der ganzen Woche Regen.

Am Montag haben die Kids und ich nachmittags zusammen Hausaufgaben gemacht, gepuzzelt und gemalt. Um fünf kam dann Celina Heim und ich bin eine Runde gejoggt, gemeinsam mit den drei Hunden.
Danach kam Monika überraschend zu Besuch für eine Stunde,später habe ich Tv geschaut und bin eingeschlafen. Lächelnd

Der Dienstag war ziemlich anstrengend. Morgens habe ich die Kinder alle in die Schule und den Kindergarten gebracht und dann war ich mit Laura frühstücken. War echt lecker!!!
Dann ab nach Hause ein paar Hausarbeiten erledigen und später hatte ich die Kinder auch schon wieder. Es war Schwimmstunde angesagt, somit habe ich die drei Kleinsten ins Auto gepackt, wir haben Monika noch abgeholt, die uns Gesellschaft leisten wollte. Ich bin ihr richtig dankbar darüber, denn so hatte ich jemanden zum reden. Um kurz vor sieben waren wir wieder daheim und ich habe Pizza gemacht, denn Celine kam erst um halb 9 Heim. Nach der Pizza gab es noch Eis und dann Tv, bis Celine kam. Mein tag war allerdings noch nicht zu Ende, denn es wurden noch Geschichten vorgelesen, bis die Kinder endlich geschlafen haben und ich auch ziemlich fertig in mein Bett bin.

Am Mittwoch habe ich mich, nachdem alle Kinder aus dem Haus waren, mit 4 anderen Aupairs zum Kaffee im Church Restaurant getroffen und die Zeit vergang wie im Flug.
Um eins habe ich wie immer Aine vom Kindergarten abgeholt und wir sind aus der Stadt raus gefahren und von der Polizei angehalten worden. Ich dachte mir nur ganz toll, ich muss mich jetzt mit der irischen Polizei verständigen. Die Kleinste hinten im Auto und draußen hat es mega geregnet. Irgendetwas mit meiner Verischerung hat nicht gestimmt, bzw. eine Plakette fehlte und ich musste somit mit aufs Präsidium. Ich hab dann erstmal meinen Gastvater angerufen, der dann kam und das alles geklärt hat und ich bekam mein Auto wieder. Zum Glück!!! Mein erster und hoffentlich auch letzter Besuch bei der Polizei. Polizei
Nachmittags haben die Kinder und ich Hausaufgaben gemacht und gespielt. Abends habe ich mich mit den Mädels zum Billiard spielen im Cahlanes getroffen. War ganz lustig. Zwinkernd

Der Donnerstag begann ziemlich ruhig, denn ich hatte nur die Kleinste und konnte somit auch länger schlafen. Nachdem die Kleinste aus dem Haus war, war ich eine Runde joggen, hab ein bisschen sauber gemacht und mich noch über Studienngänge im Bereich Mode informiert.
Nachmittags haben die Kinder und ich wieder Hausaugaben gemacht und der Kleinste und ich haben gemeinsam gekocht. Es gab Pasta! Conn beim Bolognesesauce machen
Abends habe ich nochTv geschaut und dann geschlafen.

Am Freitag hatten die Kinder schulfrei, was für mich anstrengender Tag hieß. Allerdings ging Aiofe auf eine Geburtstagsparty, womit ich nur vier Kinder hatte.
Wir waren in der library und da so gutes Wetter war haben wir einen Ausflug zum Fort gemacht. Es war wunderschön und man konnte übers ganze Meer blicken. Einfach traumhaft. Daheim habe ich schnell Essen zubereitet und dann kam Celine auch schon. Allerdings wurde aus dem gemütlichen Dinner nichts, denn Celine musste mit Aine zum Arzt, da sie so starke Ohrenweh hatte.
Abends bin ich dann zu Cindy gefahren, denn da haben sich alle Aupairs zum Pizza essen getroffen. Das war ein schöner Abend. Lächelnd hammer Aussicht Fort

Heute habe ich erstmal schön lange geschlafen und um drei werden 3 andere Aupairs und ich einen Ausflug zu einem Tower in Baltimore machen, der direkt an der Küste steht, wo es steil bergab gehen soll.
Abends gehen wir mal wieder ins Pub und ich werde mal nicht fahren! Zwinkernd 

Euch noch ein schönes Wochenende,

Katharina.

Noch 21 Tage!

Montag, 30.09.2013

Hey ihr Lieben,

und schon wieder ist Montag!

Ih hoffe ihr hattet einen schönen Wochenstart. Ich sitze gerade in einem Kaffe und werde euch jetzt von meinem Wochenende berichten.

Am Samstag, wie ihr ja schon wisst habe ich schön ausgeschlafen und mich dann gegen 3 mit dem Mädels zum Kaffee getroffen, denn das Wetter war so schlecht, das man gar nichts anderes machen konnte...
Abends waren wir dann im Pub, allerdings nur eine Stunde, denn wir wurden von drei Jungs angesprochen ob wir nicht mit ihnen auf eine irische Hochzeit gehen wollen. Nach kurzem überlegen haben wir zugesagt und waren ein paar Minuten später auf der Hochzeit. I & Sabrina The whole group
Anfangs haben wir uns nicht so wohlgefühlt, doch dies ist relativ schnell vergangen und es wurde richitig lustig.
Als ich dann daheim war, hatte ich so hunger, dass ich mir eine Pizza machte. Ich war allerdings so paddelig, das ich mir meinen kleinen Finger verbrannt habe...Unentschlossen

Am Sonntag war ich ziemlich müde, aber die Mädels und ich hatten einen Ausflug zur Insel Sherkin geplant und ich musste auch noch fahren. Also bin ich aufgestanden, hab mich fertig gemacht und los gings.
Um zwei Uhr fuhr die Fähre los und davor haben wir noch im Pub in Baltimore einen Tee getrunken. Als ich die Fähre sah, war ich ein bisschen geschockt und dachte mir nur kleiner gehts nicht!!! Fähre Monika and I Pub Baltimore castle Baltimore Baltimore
Nach 15 Minuten fahrt, waren wir auf der Insel und waren doch bis auf ein paar Menschen ziemlich alleine. Wir haben einen kleinen Rundgagng von ca. 2 Stunden gemacht. Die Insel ist echt traumhaft gewesen, allerdings hat das Wetter nach der Hälfte nicht mehr mitgespielt und es hat geregnet und geregnet. Somit haben wir uns in einem Pub  zum Tee niedergelassen und sind dann mit der Fähre um 16:15 Uhr zurück gefahren. Sherkin Island Island for a picnic ;)

Am Abend haben wir uns in der Stadt zum Dinner getroffen. Das war richtig gemütlich, da nebenbei Livemusik gespielt wurde.

Abends bin ich dann ziemlich müde is Bett gefallen und ich bin jetzt mal gespannt, was diese Woche so auf mich zukommt. 

Übrigens in 21 Tagen kommt meine Mama mich besuchen, da freue ich mich schon richtig drauf. Ich fliege dann mit ihr zusammen zurück, denn ich habe eine Woche Urlaub und besuche dann mal meine Family wieder.  Zwinkernd

Euch noch eine schöne Woche,

Katharina. Zwinkernd

Mal wieder Wochenende! ;)

Samstag, 28.09.2013

Guten Morgen,

ich liege gerade in meinem Bett, esse mein Frühstück, höre Musik und werde euch jetzt von meiner Woche erzählen.

Am Dienstag habe ich mich morgens mit den Mädels zum Kaffee und Frühstück getroffen. Um eins habe ich meine kleine abgeholt und wir haben zusammen einen Bilderrahmen gekauft und ein Bild ausdrucken lassen, weclhes ich Isabel als Erinnerrung mitgegeben habe. Meine Nachbarn Regenwald in der Stadt Skibb
Nachmittags war wieder Schwimmstunde in Rosscarberry, wodurch wir dann erst gegen 7 daheim waren und ich nur noch essen und in mein Bett wollte. Anstrengender Tag!

Am Mittwoch ist der morgen genauso abgelaufen und nachmittags waren dann die Kids wieder alle vereint und wir haben Waffeln gebacken. Die waren echt gut. Als Celine dann Heim kam, bin ich eine Runde joggen gegangen. Das war so schön, denn ich bin an der Küste lang gelauen. Traumhaft!!! Blick beim joggen Blick beim joggen 2
Abends haben wir Mädels und Jungs uns im Cahlanes getroffen um Isabels Abschied zu feiern. Dieser Abend war richtig lustig, ging aber auch bis zwei und wir mussten alle am nächsten Tag arbeiten...

Der Donnerstag morgen begann genau da wo der letzte Abens augehört hatte, denn Isbael wollte gerne nochmal Pool spielen und im Cahalanes sein. Um 2 hieß es Abschied nehmen. Ich gab Isabel ja das Bild und ich bekam ein Plakat mit der Aufschrift: 
Lovely Day for a Tequila. ;) Ich hab mich riesig gefreut, denn sowas selbst gemachtes habe ich noch nie von einem bekommen. <3
Am Nachmittag hatte ich die Kids dann wieder und das war echt anstrengend, da die Mädels sich die ganze Zeit gezofft haben, was dazu führte das sie am Ende im Zimmer landeten!
Abends sind Monika und Ich auf eine Fashion Show in Skibbereen gegeangen. Das war ganz schön, wir saßen sogar in der ersten Reihe!

Am Freitag konnte ich bis halb 10 schlafen, das tat richtig gut. Dann habe ich ein bisschen sauber gemacht und bin zu Monika für eine Stunde gefahren. Als ich wieder da war, habe ich Celine geholfen Conns Birthdayparty vorzubereiten. Es kamen 8 Jungs und dann noch meine 5 Kids und das Haus war voll und ziemlich laut!!! Geburtstagstorte
Gegen Abend habe ich Daniel noch zu einem Football  match gefahren und dann gings ab ins Bett. Noch ein bisschen Tv geschaut und dann geschlafen.

Heute hab ich dann erstmal bis kurz vor zwölf gepennt. Eigentlich wollten die Mädels und ich einen Ausflug machen, da der Regen aber nicht auhört werden wir uns gegen 3 nur zum Kaffee treffen.

Euch ein schönes Wochenende und ihr hört von mir,

Katharina. Zwinkernd

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.